IMPRESSUM

Des Falken Treue

ISBN: 978-3-7412-2463-8
erhältlich als Taschenbuch oder E-Book

Fortsetzung des Romans „Mit dem Mut einer Löwin – der lange Weg nach Hause“:

Im zehnten Jahr nach dem unerklärlichen Zeitsprung ins 14. Jahrhundert und wieder zurück hat die inzwischen 36-jährige Laura den Verlust ihres geliebten Ritters Gordian noch immer nicht völlig überwunden, als während eines Ausritts in der Umgebung von Landshut ein geharnischter Mann mit dem ihr nur zu gut bekannten Falken-Wappen in ihr Leben tritt. Wer ist der geheimnisvolle Fremde und was verbirgt sich hinter seinem Auftreten und den vielen Gemeinsamkeiten zwischen ihm und Lauras an die Vergangenheit verlorenen Liebsten?

3 in 1: Roman, Geschichtensammlung und Kochbuch in einem.

Link zum Buch bei Amazon.de

 


An diesen wundersamen Tagen
Weihnachtserzählungen

ISBN: 978-3-7347-2785-6
erhältlich als E-Book

Jetzt auch als Taschenbuch:
ISBN: 978-3-7386-4581-1

Eine Sammlung von 15 Geschichten rund um die Weihnachtszeit für Jung und Alt.
Erzählungen aus unserer Zeit, die den Zauber der Märchen von einst innehaben. Manche davon sind amüsant, andere entführen uns in die heile Welt, welche wir uns gerade zu Weihnachten insgeheim wünschen, wieder andere regen zum Nachdenken an. Doch vor allem eignen sich die Geschichten hervorragend, um vorgelesen zu werden.

Link zum Buch bei Amazon.de

 

 

Wege durch das Tal der Träume
Erzählungen um Bräuche und Traditionen in Ober- und Niederbayern

ISBN: 978-3-7386-0578-5
erhältlich als Taschenbuch oder E-Book

Lucienne ist 12 Jahre und ein ganz normaler Teenager – bis Ruth in ihr Leben tritt. Das tut diese auf eine besondere Art und Weise. Die neue Freundin nimmt Lucienne mit ins Tal der Träume, wo sie mit Bräuchen und Traditionen ihrer Heimat vertraut gemacht wird. Plötzlich ist das bisher langweilige Thema für Lucienne höchst interessant und sie erwartet ungeduldig den nächsten Ausflug mit Ruth.

Unterschiedliche Bräuche und Traditionen im Jahreskreis – vorwiegend aus Nieder- und Oberbayern – anhand eigener Erfahrungen sowie Überlieferungen verschiedener Quellen.

Ein Buch, das als unterhaltsame Hinführung zum Thema Bräuche und Traditionen gerade für junge Leser ideal ist.

Link zum Buch bei Amazon.de

 

Mit dem Mut einer Löwin - Der lange Weg nach Hause

ISBN: 978-3-8370-0308-6
erhältlich als Taschenbuch oder E-Book

Die 27-jährige Laura, von Bürojob und Freizeitaktivitäten gestresst, sehnt sich nach Ruhe und Erholung und hat sich deshalb ein paar Wochen Urlaub genommen. An ihrem zweiten Urlaubstag startet Laura mit ihrem Pferd Arwakr bei wunderschönem Herbstwetter zu einem Ausritt in ihr geliebtes Altmühltal. An einem idyllischen Fleckchen in der Nähe de Örtchens Essing gönnen sich Laura und Arwakr eine Rast.
Plötzlich treten Kaufleute aus einem längst vergangenen Jahrhundert in Erscheinung und ziehen an Laura vorbei. Wenig später begegnet Laura einem geheimnisvollen Ritter, der sie auf sein
Gut führt. Die impulsive und unkonventionelle Laura nimmt all ihren Mut zusammen.
Wird sie sich dem Abenteuer stellen? Wird sie sich in der neuen Umgebung und dem ungewohnten Alltag zurechtfinden?
Eine packende Reise in die schillernde Welt der Feudalherren im Altmühltal knisternde Spannung von Anfang an.

Link zum Buch bei Amazon.de

Hier geht es zur Website von "Mit dem Mut ..."

 

Erste Publikation 1994:

Meine erste Veröffentlichung war im Rahmen der Gesamtausgabe 1994 von
Deutschlands neue Dichter & Denker der Edition Freidhof
mit einer Kurzgeschichte und sieben Gedichten.

 

Presse

Vorlesetag: Berchtesgadener Anzeiger vom 26.11.2016

BGL-Autorenlesung: BGD-Anzeiger vom 11.07.2016

BGL-Autorenlesung: Reichenhaller Tagblatt vom 09.07.2016

Lesung in Mühlhausen: Mittelbayerische Zeitung vom 18.10.2015

Buchvorstellung: Berchtesgadener Anzeiger vom 03.06.2015

Weihnachtsfeier: Freilassiger Anzeiger vom 12.12.2015

 

 

Kurzgeschichten auf Youtube

Seit Juni 2012 gibt es einige meiner Geschichten auch auf Youtube. Audios, hinterlegt mit Landschaftsaufnahmen, die sich über die Jahre in meinem Fundus angesamelt haben:

 

Ritter

Gibt es Ritter oder nicht? Mario und sein Großvater haben hier verschiedene Meinungen.
Als Mario mit seiner Schwester im Garten Ritter und Edeldame spielt, entdecken sie auf der Straße vor dem Haus zwei absonderliche Gestalten.

 

Knödelparade

Was einem so alles passieren kann, wenn man übrig gebliebene Lebensmittel mit nach Hause nehmen möchte ... Eine heitere Geschichte um Knödel (Klöße) und deren Abwege.

 

Morgenritt

Zwei Freundinnen und ihr frühmorgendlicher Ausritt in den Flussauen der Donau an
einem schönen Sommertag.

 

Das Vogelhäuschen

Oma Maus erzählt aus ihrem Leben. Gerade rund um ein Vogelhäuschen haben sich einige Abenteuer zugetragen ...

 

Magie

Geschichte um einen trüben Regentag, einen Raben und eine magische Begegnung.

 

Schlossfest

Birgit erlebt als Fierantin die Stimmung eines mittelalterlichen Schlossfestes und eine
mystische Begegnung.

 

Der Gewinn

Single Kathi hat eine Reise gewonnen. Der Gewinn wird auf ihren Wunsch hin geteilt.
Die beiden Reisenden, die sich erstmals am Reiseziel treffen, erleben ein paar
wunderbare Tage zum Jahreswechsel.

 

Der Wunschzettel

Die 8-jährige Irina schreibt einen Wunschzettel an das Christkind. Sie hat einen
besonderen Wunsch, den man nicht mit Geld erfüllen kann.
Ein persönlicher Schutzengel scheint über sie zu wachen.

 

Elfenreigen

Eine mystische Geschichte über eine Vorleserin im Wald, einen Pilzkreis und Elfen.

 

Beschaulichkeit

Winterliche Geschichte über eine Frau und ihre Traum-Erlebnisse.

 

Der Mann im Mond

Wer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie es mit dem Mann im Mond
weiter ging? Warum wurde er bei Mondexpeditionen nicht gefunden?

 

... oder die ganze Playlist:

 

 

Begonnen hat alles mit Gedichten. Diese schrieb ich in den Mittagspausen, um abzuschalten von dem Lärm in der Druckerei während meiner Lehrzeit. Dann kamen Jahre, in denen andere, aktive, Hobbys wichtiger waren, als die Welt der Wörter.

Erst eine Halsentzündung, während der ich tagelang nicht sprechen durfte, brachte mich zurück in meine persönliche Welt der Phantasie. Einen Fernseher habe ich nie besessen und den ganzen Tag Bücher zu lesen, war mir zu langweilig. Also schrieb ich Geschichten, die ich einer Kollegin und Freundin als "Gute-Nacht-Geschichten" per Fax schickte.

In viele meiner Erzählungen fließen meine persönlichen Erfahrungen und Abenteuer mit ein, auch wenn es sich um phantastische Geschichten handelt. Ich verarbeite außerdem gerne kleine Anekdoten, die mir Freunde aus ihrem Leben erzählt haben. Denn das Leben selbst erzählt die schönsten und spannendsten Geschichten.